Sie sind hier

Zwischenprüfung modulare Truppausbildung

Druckversion
Datum: 
21.07.2016

Nach einem Jahr intensiver theoretischer und praktischer Grundausbildung traten die Mitglieder der aktuellen Ausbildungsgruppe am 21. Juli zur Zwischenprüfung der modularen Truppausbildung an.

Bei dieser Prüfung gilt es neben einem theoretischen Test auch die gelernten praktischen Fertigkeiten zu zeigen, so muss jeder Prüfling 3 praktische Einzelübungen absolvieren. Hierzu zählen zum Beispiel die Inbetreibnahme eines Hydranten, verschiedene Knoten und Stiche sowie Fertigkeiten in Erster Hilfe. Alle Teilnehmer zeigten vor den Prüfern eine gute Leistung und bestanden die Prüfung mit Bravour. 

Hiermit ist die in Bayern einheitliche Grundausbildung abgeschlossen und die Jugendlichen sind nun berechtigt an Einsätzen teilzunehmen. Sie erhalten nun ihre lang ersehnten Funkwecker und werden somit ein Teil der Ausrückemannschaft. Im nächsten Teil der zweijährigen Ausbildung heißt es an den Übungsdonnerstagen nun Vertiefung des Wissens als auch Kennenlernen und Beherrschen von weiterem Einsatzequipment.

Ab August heißt es endlich auch für die Ausbildungsgruppe: "Einsatz für die Feuerwehr Haar!"

wappen home link