Freiwillige Feuerwehr Haar

Die Gemeinde Haar liegt im östlichen Landkreis München. Mit knapp 20.000 Einwohnern und einer Gemeindefläche von rund 1.290,22 ha gehört sie zu den größten Gemeinden des Landkreises.

Wir, die Feuerwehr Haar, stellen mit knapp 100 aktiven Feuerwehrleuten und 12 Fahrzeugen den Brandschutz für die Bürger der Gemeinde. Darüber hinaus gehört auch die viel befahrene Autobahn A99, die Zugstrecke München-Rosenheim und die Bundestraßen B471 und B304 zu unserem Schutzgebiet. Auf den folgenden Seiten können Sie mehr darüber erfahren, wie wir diesen gewaltigen Aufgabenberg bewältigen.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Haar_(bei_München)

05.02.2019

Die Feuerwehr Haar hat pünktlich zur alljährlichen Jahreshauptversammlung ihren Jahresbericht für das Jahr 2018 veröffentlicht. Lesen Sie diesen hier online oder laden den Jahresbericht im pdf Format herunter

vor 3 Monaten
14.01.2019

Durch die anhaltenden Schneefälle der vergangenen Tage, war auch die Feuerwehr Haar im Dauereinsatz.
Bereits am Donnerstagmittag trat die Gemeinde Haar mit der Feuerwehrführung in Kontakt, um das weitere Vorgehen im Gemeindegebiet abzustimmen. In Haar selber waren einige Gebäudedächer kurz vor ihrer Belastungsgrenze, so dass ein „Generalplan“ erstellt wurde, welche Dächer zu welcher Zeit geräumt werden müssen.

Die größten Flächen gehören dabei zur Grundschule am Jagdfeldring und dem Ernst-Mach Gymnasium. Hier sind ca. 3.000 m² betroffen, die am Freitag geräumt werden mussten.
Weitere Gebäude mussten im Auge behalten und regelmäßig kontrolliert werden, um notfalls auch dort die Dächer frei zu räumen.

4.5
, Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
vor 3 Monaten
08.01.2019

Trotz des schlechten Wetters und des kalenderbedingt frühen Termins konnte die Feuerwehr Haar am Samstag, den 05.01.2019 wieder knapp 600 Christbäume einsammeln. Bei Schneetreiben und Wind machten sich über 50 ehrenamtliche Helfer auf den Weg und nahmen die abgeschmückten Weihnachtsbäume der Haarer Bürger an zehn Sammelstellen entgegen.

Auf mehrere Fahrzeuge und Anhänger wurden die Bäume aufgeladen und anschließend zum Gerätehaus gebracht, wo sie sogleich gehäckselt wurden. Dabei entstand ein riesiger Haufen mit frisch duftendem Häckselgut.

Für diese schon traditionelle Entsorgung spendeten die Bürger fast 1.800,- € für die Jugendarbeit  der Feuerwehr.

4.333335
, Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)

Termine

27.04.2019 - 09:00
: RamaDama
04.05.2019 - 10:00
: Floriansmesse (im Gerätehaus)
07.05.2019 - 19:00
: Übung Mannschaft - Stationen
11.05.2019 - 10:00
: Übung Seiteneinsteiger
13.05.2019 - 19:00
: VWR-Sitzung
'Newsfeed der Startseite' adonnieren
wappen home link