Sie sind hier

Seilwinden Übung mit dem Rüstwagen

Druckversion
Datum: 
13.10.2018

Die Feuerwehr Haar verfügt über einen Rüstwagen ‚RW2‘. Landläufig auch als Rollende Werkstatt bezeichnet. Ein Rüstwagen ist eines der Feuerwehrfahrzeuge, die vornehmlich bei der technischen Hilfeleistung eingesetzt werden.

Dazu steht umfangreiches Werkzeug und Spezialgerät zur Verfügung, mit dem Personen nach Unfällen (insbesondere im Straßenverkehr) aus ihren Notlagen befreit werden, umweltschädigende Substanzen aufgefangen, Einsatzstellen ausgeleuchtet und diverse andere Aufgaben erfüllt werden können.

Rüstwägen verfügen dabei auch über eine maschinelle Zugvorrichtung (Seilwinde) die die  Möglichkeit bietet Objekte zur Fahrzeugfront mit 50 kN (5 to) und nach entsprechenden Umbau am  Fahrzeug auch zum Fahrzeugheck hin mit 100 kN (10 to) zu ziehen.

An zwei Terminen in den vergangenen Wochen konnten die Rüstwagen-Maschinisten der Freiwilligen Feuerwehr Haar ihre Kenntnisse mit dieser Seilwinde auffrischen. Dazu luden die Maschinistenausbilder einen externen Trainer ein, der bei einem theoretischen Teil die umfangreichen physikalischen bzw. theoretischen Grundlagen vermittelte. In einem Übungszenario konnten anschließend diese Kenntnisse dann auch gleich in die Praxis umgesetzt werden.

Hierzu wurden erst die Fähigkeiten der Seilwinde nocheinmal anschaulich demonstriert und anschliessend konnten die Maschinisten ein Übungsfahrzeug in verschiedenen Aufgabenstellungen aus einer Grube bergen, bzw. eine Rampe heraufziehen.

Tags: 
Übung
wappen home link