Sie sind hier

Abschlussprüfung MTA im Verbund

Druckversion
Datum: 
21.11.2019

Bereits seit vielen Jahren legen im Abschnitt 3 die Mitglieder der Feuerwehren Feldkirchen, IAK, Haar, Grasbrunn, Harthausen und Putzbrunn gemeinsam die Prüfungen zur Modularen Truppausbildung (MTA) ab.

Untypisch an einem Donnerstag waren es in diesem Jahr 26 Prüflinge, die mit der Endprüfung MTA ihre Grundausbildung abgeschlossen haben. Hier muss als Gruppe eine angenommende Lage abgearbeitet werden und die einzelnen Trupps werden dabei bewertet. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl waren insgesamt fünf praktische Übungsdurchgänge notwendig, dass alle Teilnehmer ihr Können und anschließend ihr Wissen in einer theoretischen Prüfung unter Beweis stellen konnten.

Die Feuerwehr Haar stellte mit Fabian Bauer, Iulian Para, Sebstian Pickel und Christian Röber vier Teilnehmer, die nun nach ihrer Ausbildung die Qualifikation als Truppführer erworben haben und damit im Einsatzdienst weitere Aufgaben, aber auch Verantwortung übernehmen werden.

Viel wichtiger ist den Vieren aber nach eigener Aussage, dass ihnen nun endlich die weiterführenden Ausbildungen an den staatlichen Feuerwehrschulen sowie an der Kreisausbildungsstätte des Landkreises München offen stehen. Es hat sich auch wieder gezeigt, wie wichtig die Seiteneinsteigerausbildung für die Feuerwehr Haar ist, drei der vier Absolventen sind über dieses Programm zur Feuerwehr gekommen.

An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und die Bitte, nun mit dem bisher gezeigten Elan weiter in der Feuerwehr dabei bleiben.

Tags: 
MTA, 
Prüfung, 
Ausbildung
wappen home link