Sie sind hier

Jugendleistungsprüfung

Haupt-Reiter

Druckversion
Datum: 
21.05.2012

Am 21. Mai legten drei Mitglieder der Ausbildungsgruppe erfolgreich ihre Jugendleistungsprüfung vor den Schiedsrichtern des Landkreises München ab. 

Bei dieser Prüfung, die alle Feuerwehrdienstleistenden unter 18 Jahren ablegen können, wird das feuerwehrtechnische Grundwissen in der Praxis geprüft. So muss von den Prüflingen beispielsweise ein Rettungsknotenan einer Person angelegt, ein Mastwurf über einen Saugkorb angebracht werden sowie ein Strahlrohr aufgeseilt werden. Auch ein simulierter Löschangriff sowie das Kuppeln einer Saugleitung und das Zusammenkuppeln einer 90 Meter langen Schlauchleitung in einer bestimmten Zeit gehört zum Prüfungsumfang. Nach dem praktischen Teil wurde auch das theoretische Wissen in einem kurzen schriftlichen Test geprüft.

Die Teilnehmer zeigten vor den Schiedrichtern und Zuschauern eine sehr gute Leistung und bestanden die Jugendleistungsprüfung. So dürfen Tizian Gaßner, Sarah Maile und Maximilian Theil nun das Jugendleistungsabzeichen an ihrer Uniform tragen.

Tags: 
Ausbildung, 
Leistungsprüfung
wappen home link