Sie sind hier

Renovierung der Funkzentrale

Druckversion
Datum: 
01.07.2011

Die Funkzentrale der Feuerwehr Haar wurde im Jahr 2011 komplett erneuert und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.
Die Funkzentrale aus dem Jahr 1984 war stark in die Jahre gekommen, die Ausfälle der Technik häuften sich und auch die gesamte Elektrik war nicht mehr auf aktuellem Stand. Daher wurde im Jahr 2010 eine Arbeitsgruppe gegründet, die sich mit der Erneuerung der Zentrale beschäftigte.
Aufgrund der Tatsache, dass vom alten Tisch keinerlei Dokumentation vorhanden war und die Feuerwehr Haar über entsprechendes Fachpersonal im Bereich Funktechnik und Automation verfügt, wurde der elektrische Umbau komplett in Eigenarbeit durchgeführt.

 

So wurde im Jahr 2010 damit begonnen, einen neuen Technikraum zu erstellen, da die alte Technik komplett im alten Funktisch untergebracht war. Zudem wurde die Antennenanlage erneuert.
Im Juni 2011 erfolgte dann der Ausbau des alten Funktisches. Da bereits ein Teil der neuen Technik aufgebaut wurde, konnten währenddessen alle wichtigen Funktionen im Gerätehaus sichergestellt werden.

Die Firma Eurofunk baute im Juli 2011 den neuen Funktisch in der Zentrale der FF Haar auf. In der darauffolgenden Woche wurde von Mitgliedern der FF Haar sein technischer Ausbau vorgenommen, sodass Ende Juli die Funkzentrale wieder voll einsatzfähig war.
Die Steuerung der Technik im Gerätehaus wird nun von einer Siemens S7Steuerung übernommen. Der Besatzung der Zentrale stehen zwei PC-Arbeitsplätze mit Wetterstation, Einsatzdatenbank und FMSAuswertung zur Verfügung. An beiden Arbeitsplätzen ist jeweils ein Telefon, Hauskommunikationsanlage, eine Fahrzeugstandsanzeige und ein Tonband für die anrückenden Kräfte vorhanden.
An Funktechnik stehen zwei 4m Funkgeräte, und ein 2m Funkgerät zur Verfügung. Alle Geräte können von beiden Arbeitsplätzen bedient werden. Eine Vorrüstung für ein Digitalfunkgerät ist ebenfalls vorhanden.

Insgesamt wurden beim Umbau der Funkzentrale von Angehörigen der Feuerwehr Haar 816 Mannstunden geleistet.

 

 

Tags: 
Technik
wappen home link