Sie sind hier

80m über der Straße: Kranübung

Druckversion
Datum: 
02.09.2006

Für Aufregung in Haar sorgte am Samstag den 02.09.2006 eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr Haar. Acht mutige Männer und eine Frau begaben sich auf den 80 m hohen Baukran, mit Hilfe dessen derzeit das Hochhaus am Jagdfeldzentrum errichtet wird. In schwindelnder Höhe übten die Feuerwehrleute den Umgang mit der Höhensicherungsausrüstung unter extremen Bedingungen. Ziel ist dabei nicht die Rettung von Personen, sondern die Sicherung des eigenen Personals bei Arbeiten in großen Höhen. Dies war zum Beispiel beim Abräumen diverser Flachdächer während der massiven Schneefälle im März der Fall. 

Zum Höhepunkt zählte die Begehung des 50m langen Kranauslegers. Auf der ca. 15 cm breiten Stahlschiene des Kranes balancierten, gut gesichert, die schwindelfreien Feuerwehrleute bis zum Ende des Auslegers und wieder zurück.

Sichtlich erleichtert und um eine tolle Erfahrung reicher erreichten die Teilnehmer nach über vier Stunden endlich wieder festen Boden.

 

Tags: 
Übung
wappen home link