Sie sind hier

Druckversion
274
Donnerstag, 10. Dezember 2009 - 21:40
Kategorie: 

Die Feuerwehr Haar wurde zu einem PKW-Brand auf der A99 in Fahrtrichtung Salzburg kurz hinter der Anschlussstelle Haar gerufen. Der Fahrer hatte während der Fahrt einen beißenden Geruch bemerkt und war auf den Standstreifen gefahren. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.
Während der Löscharbeiten mußte die Autobahn teilweise gesperrt werden, da es sich um ein Fahrzeug mit Zusatzgastank handelte, war erhöhte Vorsicht geboten. Nach Beendigung der Löscharbeiten kontrollierte die Feuerwehr den Gastank im Kofferraum. Dieser war unversehrt und noch komplett gefüllt. Nach dem Abtransport des Fahrzeugs konnte die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

wappen home link