Kleinbrand

Brand Papiercontainer - Max-Isserlin-Straße

Datum: 
Montag, 20. September 2021 - 11:48
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem brennenden Papier-Container in der Max-Isserlin-Straße alarmiert.Bei Ankunft der Feuerwehr stand ein Container bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Haar löschte unter schwerem Atemschutz die Container ab und kontrollierte anschließend die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera auf weitere Brandnester. Anschließend konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden und die Feuerwehr Haar wieder abrücken.

Brennt PC - Rechnerstraße

Datum: 
Dienstag, 31. August 2021 - 11:52
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem brennenden PC in die Rechnerstraße alarmiert.Vor Ort drang ein Trupp unter schwerem Atemschutz in die Wohnung vor und fand einige Dinge auf einem Schreibtisch brennend vor. Diese wurde mittels Kleinlöschgerät rasch gelöscht. Anschliessend wurde das Gebäude mittels Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht. Nachdem die Brandstelle mit einer Wärembildkamera abschliessend auf etwaige Brandnester überprüft worden war, konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Brennt PKW - A99

Datum: 
Mittwoch, 4. August 2021 - 13:58
Zusammen mit der Feuerwehr Grasbrunn wurde die Feuerwehr Haar auf die A99 in Fahrtrichtung Salzburg zu einem brennenden PKW alarmiert.Ein PKW war während der Fahrt in Brand geraten und musste auf den Standstreifen ausweichen. Die vier Insassen konnten unverletzt das Fahrzeug verlassen. Im Motorraum war ein Brand ausgebrochen, den die Einsatzkräfte aus Grasbrunn unter Atemschutz ablöschen mussten. Die Kräfte aus Haar sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und stellten die Atemschutzreserve.Nachdem das Feuer gelöscht und die Autobahnmeisterei vor Ort war, konnten die Kräfte der Feuerwehr aus dem Einsatz herausgelöst werden und abrücken.

Ausgelöste Brandmeldeanlage - Bürgerhaus Haar

Datum: 
Dienstag, 6. Juli 2021 - 17:33
Die Feuerwehr Haar wurde zur ausgelösten Brandmeldeanlage im Bürgerhaus alarmiert.Bereits auf der Anfahrt kam die Meldung, dass es sich um einen Zimmerbrand im angrenzenden Gasthof handelte. Hier war es in einem Zimmer im Obergeschoß zu einem Brand gekommen, bei dem eine Person bei Löschversuchen verletzt wurde.Beim Eintreffen der Feuerwehr Haar musste die Person medizinisch versorgt werden und die Einsatkräfte gingen unter schwerem Atemschutz in die Brandwohnung vor. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, eine Rauchausbreitung in darüber liegende Technikräume konnte nicht verhindert werden, so dass auch hier ein automatischer Rauchmelder auslöste.Umfangreiche Belüftungsmaßnahmen waren erforderlich, bevor sich die Brandmeldeanlage wieder zurückstellen ließ. Insgesamt ist der Brand relativ glimpflich ausgegangen: Die Ausbreitung auf weitere Räume konnte verhindert werden und es war nur ein Leichtverletzter zu beklagen.Nach Abschluss der Belüftungsmaßnahmen wurde die Brandwohnung durch die Feuerwehr verschlossen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Brand in Wohncontainer (Neukeferloh)

Datum: 
Mittwoch, 30. Juni 2021 - 13:13
Die Feuerwehr Haar wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Grasbrunn nach Neukeferloh zu einem Brand alarmiert.In einem Wohncontainer war ein Feuer ausgebrochen, das die Kräfte aus Grasbrunn unter Atemschutz ablöschen konnten. Die Feuerwehr Haar war in Bereitstellung, musste aber nicht zum Einsatz kommen. Nachdem das Feuer gelöscht war, konnten die Einsatzkräfte aus Haar die Bereitschaft beenden und nachhause fahren.

Heimrauchmelder - Jagdfeldring

Datum: 
Dienstag, 29. Juni 2021 - 17:02
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem ausgeösten Heimrauchmelder in den Jagdfeldring alarmiert.Vor Ort erwartete bereits ein Mitteiler die Feuerwehr und meldete starken Brandgeruch aus der Wohnung des Heimrauchmelders. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz übernahm nach der ersten Erkundung die Löscharbeiten in der Küche. Ein Herd hatte, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in der Elektrik, zu brennen begonnen. Nachdem die Küche komplett ausgesichert war, konnte das Feuer rasch abgelöscht werden.Zur Sicherheit bauten die Einsatzkräfte den Herd zusammen mit dem Backofen aus der Küche aus und verbrachten ihn auf den Balkon. Da sich auch Elektrofachkräfte unter den Einsatzkräften befanden, konnte auch die Zuleitung zum Herd fachgerecht gesichert werden, so dass keine weitere Gefahr von ihr ausging.

Brandgeruch - Lindenplatz

Datum: 
Dienstag, 15. Juni 2021 - 20:45
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Brandgeruch in den Lindenplatz alarmiert.Ein vorbeifahrender Autofahrer meldete einen starken Brandgeruch und Rauch im Bereich des Lindenplatzes und alarmierte den Notruf. Die Feuerwehr Haar rückte mit dem Löschzug an und kontrollierte den Bereich weitläufig. Als Ursache konnte schließlich eine Feuerschale im Garten eines Hauses an der Leibstraße ausgemacht werden. Somit bestand keine weitere Gefahr und die Feuerwehr Haar konnte wieder abrücken.

Brand Zimmer - Waldluststraße

Datum: 
Mittwoch, 14. April 2021 - 19:40
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Zimmerbrand in die Waldluststraße alarmiert.Laut erster Einsatzmeldung war unklar, ob sich noch Personen in der gemeldeten Wohnung befanden. Bei Ankunft der Einsatzkräfte war bereits die Polizei vor Ort und die Bewohnerin aus der Wohnung. Schnell stellte sich heraus, dass eine Plastikschere auf dem eingeschalteten Herd Ursache einer Verrauchung gewesen war. Zu einem tatsächlichen Zimmerbrand ist es nicht gekommen. Die Bewohnerin wurde zur Kontrolle nach Rauchgasintoxikation an den Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr leitete gleichzeitig Belüftungsmaßnahmen ein und konnte abschliessend die Einsatzstelle wieder verlassen.

Kleinbrand im Freien - Bahnhofplatz

Datum: 
Montag, 22. März 2021 - 19:16
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Kleinbrand im Freien an einer Bushaltestelle am Bahnhofplatz alarmiert.Dort hatten einige Zeitungen Feuer gefangen. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte die Polizei die Zeitungen löschen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten anschliessend die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera. Es ergab sich allerdings kein weiteres Eingreifen.

Brennt PKW - B304

Datum: 
Samstag, 27. Februar 2021 - 14:32
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem brennenden PKW auf der B304 alarmiert.Aus noch ungeklärter Ursache war ein Fahrzeug während der Fahrt in Brand geraten, der Fahrer reagierte vorbildlich und brachte sein Fahrzeug in einer Parkbucht neben der Straße zum Stehen. Alle Insassen konnten unverletzt das Fahrzeug verlassen, der PKW begann aber stark im Motorraum zu brennen. Zusätzlich entwickelte sich dichter schwarzer Rauch.Die Feuerwehr Haar begann sofort nach Eintreffen mit den Löscharbeiten von zwei Seiten unter schwerem Atemschutz und konnte ein Übergreifen des Feuers auf die umstehend geparkten Fahrzeuge verhindern.Der PKW brannte bis in den Kofferraum hinein aus. Während der Löscharbeiten musste die B304 zeitweise komplett gesperrt werden. Zum Löschen kam neben Wasser und Schaum auch Metallbrandpulver zum Einsatz. Nach dem Ablöschen des PKW mussten die "Reste" gekühlt werden bis ein Abschleppen möglich wurde.Nach Abschluss der Arbeiten der Feuerwehr konnte die Einsatzstelle an die Polizei und den Straßenmeister übergeben werden und die Feuerwehr wieder abrücken.

Seiten