Sie sind hier

Tierrettung Vockestraße

Haupt-Reiter

Druckversion
292
Sonntag, 11. November 2012 - 8:36
Kategorie: 

Die Polizei forderte die Feuerwehr Haar in die Vockestraße zu einer Tierrettung nach.
Ein Marder hatte sich in den Lichtschacht eines Freizeitheimes verirrt und kam nicht mehr selber heraus. Das verängstigte Tier vergrub sich unter einer Trennmauer und versuchte sich zu verstecken. Die Feuerwehr konnte den Marder schließlich mit einem Kescher einfangen und in eine Tiertransportbox verstauen.
Anschließend wurde das offenbar unverletzte Tier fernab von allen Autos im Wald wieder ausgesetzt. Wie der Marder in den Lichtschacht kam, ist noch unklar.

wappen home link