Sie sind hier

Verkehrsunfall A99

Haupt-Reiter

Druckversion
280
Montag, 5. November 2012 - 6:39

Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Verkehrsunfall auf die A99 in Fahrtrichtung Stuttgart alarmiert.
Beim Autobahnkreuz München Ost hatte sich ein Verkehrsunfall zwischen einem LKW und drei PKW ereignet, eingeklemmt wurde dabei glücklicherweise niemand, drei Insassen klagten aber über Schmerzen im Nackenbereich. Ein Skoda-Fahrer übersah beim Einfädeln auf die Autobahn vermutlich den LKW und kollidierte mit ihm. Dabei geriet der PKW ins Schleudern und prallte noch in zwei weitere Fahrzeuge, bis er schließlich auf der linken Fahrspur zum Stehen kam. Die alarmierten Feuerwehren aus Haar und Vaterstetten übernahmen die Verkehrsabsicherung der Unfallstelle und leisteten Erste-Hilfe, bis der Rettungsdienst vor Ort war. Aus zwei der Fahrzeuge liefen Flüssigkeiten aus, die von der Feuerwehr gebunden werden mussten. Bis zur Räumung der Unfallstelle mussten teilweise drei Fahrstreifen gesperrt werden, durch den einsetzenden Berufsverkehr bildete sich ein längerer Rückstau.

wappen home link