Sie sind hier

Verkehrsunfall mit Verletzten

Datum: 
Donnerstag, 20. September 2018 - 11:55
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem PKW Verkehrsunfall auf die Wasserburger Straße alarmiert.Dort kam es zu einem Zusammenstoß von 2 PKW im Kreuzungsbereich der A99 mit der B304. Die Einsatzkräfte unterstützen den Rettungsdienst und bauten zeitgleich eine Verkehrsabsicherung auf. Des Weiteren wurden ausgelaufenen Betriebsstoffe aufgenommen, der Brandschutz sichergestellt und bei den betroffenen Fahrzeugen die Batterien abgeklemmt. Ein Rettungshubschrauber war in die Rettung der Verletzen ebenfalls eingebunden.
Datum: 
Sonntag, 9. September 2018 - 10:16
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Ludwig-Thoma-Straße alarmiert.Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen PKW vor, der auf der Seite lag. Eine Person war noch in dem Fahrzeug eingeschlossen aber nicht eingeklemmt. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug gegen Umfallen und befreite die Person über die Heckklappe. Während der Rettung betreuten die beiden Feuerwehrärzte die Person und konnten sie anschließend an den Rettungsdienst und den Notarzt übergeben. Während des Einsatzes musste die Ludwig-Thoma-Straße durch die Feuerwehr gesperrt werden. Nach der Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei konnte die Feuerwehr wieder einrücken.
Datum: 
Dienstag, 31. Juli 2018 - 13:28
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Verkehrsunfall zwischen 2 LKW und einem PKW auf die Autobahn 99 in Fahrtrichtung Stuttgart alarmiert.Dort war ein PKW mit einer Person unter einem LKW eingeklemmt. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr aus Vaterstetten übernahm die Rettung der eingeklemmten Person, während die Feuerwehren aus Haar und Feldkirchen in Bereitstellung standen. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Haar beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.
Datum: 
Sonntag, 21. Januar 2018 - 18:47
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Verkehrsunfall mit dem Alarmstichwort Person eingeklemmt auf die Bundesautobahn 99 in Fahrtrichtung Salzburg alarmiert.Kurz vor der Anschlussstelle Hohenbrunn fanden die Einsatzkräfte einen Pkw, der von der Fahrbahn abgekommen und durch die Seitenbepflanzung auf einem neben der Autobahn befindlichen Feld zum Stehen gekommen war. Entgegen der ersten Alarmmeldung war niemand eingeklemmt. Die Einsatzkräfte sicherten umgehenden den Brandschutz, leuchteten die Unfallstelle aus und sicherten die Einsatzstelle verkehrstechnisch ab. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst übernahm die Betreuung der Insassen, die allesamt nur leicht verletzt wurden. Da die eigentliche Einsatzstelle auf dem Ausrückegebiet der Feuerwehr Grasbrunn lag, wurde diese ebenfalls alarmiert und nach deren Eintreffen wurde die Einsatzstelle übergeben und die Feuerwehr Haar konnte wieder einrücken.
Datum: 
Montag, 15. Januar 2018 - 11:49
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei LKW auf die A99 in Fahrtrichtung Stuttgart-Lindau alarmiert.Die Feuerwehr Haar wurde zur Unterstützung der ILS-Erding auf die A99 zu einem Auffahrunfall zwischen zwei LKW alarmiert, bei dem der Fahrer des hinteren LKW schwer in seiner Kabine eingeklemmt wurde.Personal der Feuerwehr Haar musste den Fahrer des zweiten LKW aus seinem Fahrerhaus schneiden, der anwesende Feuerwehrarzt aus Haar unterstützte während der Arbeiten. Der Fahrer musste unter laufender Reanimation mit dem Rettungshubschrauber Christoph München abtransportiert werden, erlag aber seinen schweren Verletzungen.Während der Arbeiten musste die A99 in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt werden, es bildete sich ein langer Rückstau.
Datum: 
Freitag, 27. Oktober 2017 - 13:57
Die Feuerwehr Haar wurde zusammen mit den Feuerwehren Putzbrunn und Hohenbrunn zu einem LKW Unfall mit eingeklemmter Person auf die BAB 99 alarmiert.Die Einsatzstelle befand sich entgegen ersten Meldungen vor der Ausfahrt Haar in Fahrtrichtung Stuttgart. Ein Kleinlastwagen war dort nahezu ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Fahrer des Kleinlastwagen wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt.In Zusammenarbeit mit den anderen Feuerwehren wurde der Fahrer mittels hydraulischem Rettungssatz (Schere und Spreizer) aus seinem Führerhaus befreit und konnte anschließend mit dem Rettungswagen in eine Krankenhaus transportiert werden. Die Feuerwehr Haar baute zeitgleich eine Verkehrsabsicherung auf, um die Einsatzstelle abzusichern.
Datum: 
Sonntag, 15. Oktober 2017 - 23:49
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Verkehrsunfall in die von-Braunmühl-Straße alarmert.Ein PS-starker SUV war in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und über den Gehweg im angrenzenden Wald zum Stehen gekommen. Dabei knickten mehrere Bäume um und sämtliche Airbags des Fahrzeugs lösten aus. Von den drei Insassen wurden zwei verletzt und mussten vom Rettungsdienst und dem ebenfalls anwesenden Feuerwehrarzt erstversorgt werden. Beide wurden in eine Klinik zur weiteren Behandlung gebracht.Die Feuerwehr Haar sicherte die Unfallstelle, leuchtete sie aus und musste sich mit Kettensägen eine Schneise in den Wald zum Fahrzeug bahnen. Während der Arbeiten wurde der Brandschutz sichergestellt. Mit der Seiwinde des Rüstwagens konnte der SUV schließlich aus dem Wald geborgen werden, so dass der Abschleppwagen das Fahrzeug aufladen und abtransportieren konnte.Nach umfangreicher Unfallaufnahme durch die Polizei konnte die Feuerwehr Haar wieder abrücken.
Datum: 
Sonntag, 23. Juli 2017 - 6:22
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Verkehrsunfall in die Feldkirchener Straße alarmiert.Dort hatte sich ein PKW überschlagen und war auf dem Dach im Feld neben der Straße zum Liegen gekommen. Bei Ankunft der Feuerwehr Haar war die Fahrerin bereits aus ihrem Fahrzeug befreit worden und ein Ersthelfer hatte sie erstversorgt.Laut Aussage der Fahrerin war sie einem Reh ausgewichen und ins Schläudern geraten, streifte dabei ein Verkehrsschild und einen Baum und überschlug sich. Dabei verletzte sie sich glücklicherweise nur leicht.Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst nahm sie zur Sicherheit und Kontrolle mit in eine Klinik. Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, konnte die Feuerwehr das Fahrzeug wieder auf die Räder stellen und die Straße und angrenzenden Gehweg säubern. Zur Sicherheit stellen die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brandschutz und klemmten die Fahrzeugbatterie ab.
Datum: 
Dienstag, 4. April 2017 - 9:18
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Verkehrsunfall auf der B471 auf Höhe der Kreuzung mit der Jagdstraße alarmiert.Ein Kleintransporter war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der rechten Seite gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde das rechte Vorderrad abgerissen und das Fahrzeug kam erst ca. 100m nach dem Einschlag zum Stehen.Die Feuerwehr Haar musste auslaufende Betriebsstoffe binden und während der Unfallaufnahme die Einsatzstelle absichern und den Verkehr regeln.Der Fahrer des Kleintransporters verletzte sich beim Unfall und musste vom First-Responder aus Feldkirchen und dem Rettungsdienst mit Notarzt versorgt werden.
Datum: 
Samstag, 1. April 2017 - 12:30
Auf der B304 war es zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten PKW an der Kreuzung mit der Bahnhofstraße gekommen.Die Feuerwehr Haar unterstützte bis zum Eintreffen der Polizei bei der Verkehrsabsicherung und Unfallaufnahme und konnte anschließend wieder abrücken.

Seiten

'RSS - Verkehrsunfall mit Verletzten' adonnieren
wappen home link