Sie sind hier

eMonitor

Einsatztypen

Es können verschiedene Erkennungs-Routinen für unterschiedliche Leitstellen eingebunden werden. Dafür muss nur das Layout der Faxe bekannt sein. Aus dem per OCR erkannten Text können dann die Einsatzdaten zusammenbebaut werden. Um Fehler bei der OCR-Erkennung zu reduzieren, wird beispielsweise die Einsatzadresse über eine Ähnlichkeitsanalyse der gefundenen Adresse im Abgleich mit vorhandenen Straße genutzt. Damit kann über einen definierten Schwellenwert sichergestellt werden, dass Fehler weitestgehend korrigiert werden können.

Aktuell gibt es für folgende Leitstellen Routinen:

Server

Im Hintergrund arbeitet eine Serversoftware, die sämtliche Abläufe steuert.

Die Software ist in Python geschrieben und kann mit nahezu jedem Betriebssystem genutzt werden.

Aufrufparameter

-p <port> | --port <port>

Starte die Weboberfläche von eMonitor auf dem angegebenen Port

-d

Nutze Debug-Modus, kein automatischer Restart der Software

Installation unter Linux

Nach der Installation von Python 2.x und pip sind folgende Schritte erforderlich:

Client

Auf den Bildschirmen muss eine Client-Software installiert werden, die die Anzeige der Einsätze bzw. vordefinierten Layouts übernimmt.

Die Software ist mit Python geschrieben und kann mit nahezu jedem Betriebssystem genutzt werden.

Aufrufparameter

-i <id>

Id des Clients, beginnend bei 1

-h <multicast address>

Multicast Adresse, Standard 224.168.2.9

-p <port>

Multicast Port, Standard 1600

Architektur

Die Software ist als Client-Server-Anwendung realisiert:

Adminstrationsbereich

Administrationsoberfläche

Im Administrationsbereich kann man alle Einstellengen vornehmen, die für den Betrieb erforderlich sind. Dabei ist dieser Bereich über einen Authentifikationsmechanismus geschützt, dass nicht jeder an die Einstellungen heran kommt.

Folgende Module sind hier konfigurierbar (Auszug):

'RSS - eMonitor' adonnieren
wappen home link