Sie sind hier

Architektur

Druckversion

Die Software ist als Client-Server-Anwendung realisiert:

Server

Auf einem Server läut die Anwendung, die ein Verzeichnis überwacht, in das die Faxe einlaufen, wenn eine Alarmierung erfolgt. Sämtliche Daten werden auf dem Server gespeichert und sind über eine Web-Oberfläche erreichbar. Die komplette Konfiguration ist dabei über komfortable web-Formulare möglich.
Die Eingabe der Alarme kann neben der automatisierten Auswertung von Faxen auch manuell erfolgen und ist über die Web-Schnittstelle über Formulare im Browser möglich. Wenn im Browser das Alarmfenster geöffnet ist, wird der Anwender auch aktiv über einen Alarmeingang informiert.

Damit kann eMonitor auch für die Einsatzleitung in einem extra Raum genutzt werden. Die Erfassung der Daten kann an anderer Stelle erfolgen. Gerade bei Unwettereinsätzen oder großen Lagen kann das sehr hilfreich sein, um den Überblick zu bewahren.

eMonitor ist über GitHub frei verfügbar: https://github.com/seiferta/eMonitor

Der Server kann für beliebig viele Clients/Monitore Darstellungen zur Verfügung stellen, die unabhängig von einander konfigurierbar sind und damit auch unterschiedlichen Inhalt darstellen können. So kann zum Beispiel für einen Monitor eine Kartendarstellung gezeigt werden, während ein anderer nur die Adresse und das Einsatzstichwort anzeigt. Es können aber auch mehrere Monitore mit dem selben Inhalt eingesetzt werden.

Client

Als Client kann jedes Gerät zum Einsatz kommen, das html-Seiten (html5) darstellen kann. Somit ist auch keine Installation auf einzelnen Computern erforderlich. Damit ist der administrative Aufwand äußerst gering.

Monitor

Monitore sind abgesetzte Anzeigen, die automatisch vom Server mit Informationen "gefüttert" werden und auf bestimmte Ereignisse konfigurierbare Darstellungen zeigen. Einzige Voraussetzung für einen Monitor ist, dass er über das Netzwerk erreichbar ist und Internetseiten darstellen kann.
Damit das korrekt klappt, gibt es ein spezielles Client-Programm, das auch auf Kleinstrechnern, wie z.B. dem Raspberry PI läuft. Dieses Programm steht OpenSource im Quellcode über GitHub zur Verfügung und kann entweder über Python gestartet werden oder kompilliert werden. Hier ist besonderes Augenmerk darauf gelegt worden, dass eine möglichst große Abdeckung der unterschiedlichsten Betriebssysteme gegeben ist.

Der Client ist über GitHub frei verfügbar: https://github.com/seiferta/eMonitor-Client

Sämtliche Komponenten sind OpenSource verfügbar und können kostenfrei genutzt werden. Eine genauere Anleitung folgt.

Tags: 

eMonitor-Anfrage

CAPTCHA
Zur Vermeidung automatisierter Spam Meldungen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen des Bildes ein.
wappen home link