Sie sind hier

Täuschungsalarm

Datum: 
Samstag, 16. September 2017 - 20:47
Die Feuerwehr Haar wurde zusammen mit der Werkfeuerwehr IAK zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Ringstraße alarmiert.Die Erkundung im Gebäude ergab, dass Wasserdampf beim Kochen der Auslösegrund für den automatischen Rauchmelder war. Somit war kein weiteres Eingreifen erforderlich und die Feuerwehr konnte nach Rückstellen der Anlage wieder abrücken.
Datum: 
Dienstag, 5. September 2017 - 18:19
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem piepsenden Heimrauchmelder in den Jagdfeldring alarmiert.Die Erkundung vor Ort ergab, dass es sich vermutlich um einen Radiowecker handelte, der weckte. Nach der telefonischen Abklärung mit dem Eigentümer war kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr erforderlich. 
Datum: 
Dienstag, 29. August 2017 - 7:28
Die Feuerwehr Haar wurde in die Leibstraße zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.Ein automatischer Brandmelder löste in der Leibstraße aus. Die Feuerwehr Haar kontrollierte den Bereich um den Melder, konnte jedoch keinen Auslösegrund ermitteln. Nach Rückstellen der Anlage konnte die Feuerwehr wieder abrücken.
Datum: 
Montag, 28. August 2017 - 8:49
Die Feuerwehr Haar wurde durch eine automatische Brandmeldeanlage in einem Bürogebäude in der Richard-Reitzner-Allee zu einem Brand alarmiert.Vor Ort stellten sich allerdings Bauarbeiten als Auslösegrund heraus und nach dem die Anlage wieder zurückgestellt wurde konnte die Feuerwehr wieder einrücken.
Datum: 
Freitag, 18. August 2017 - 1:18
Die Feuerwehr Haar wurde zu einer Feuermeldung durch den Hausnotruf in den Lise-Meitner-Weg alarmiert.Dort alarmierte ein ausgelöster Rauchmelder, der an den Hausnotruf gekoppelt ist, die Feuerwehr. Die Erkundung ergab allerdings, dass es sich um ein Fehlalarm handelte. Somit war kein weiteres Eingreifen für die Feuerwehr erforderlich.
Datum: 
Mittwoch, 2. August 2017 - 15:18
Die Feuerwehr Haar wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Richard-Reitzner-Allee alarmiert.Dort hatten Bauarbeiten an einer Kälteleitung zu einer versehentlichen Auslösung der Brandmeldeanlage geführt. Die Feuerwehr versetze die Anlage wieder in Ruhestellung und konnte anschließend ohne weiteres Eingreifen wieder einrücken.
Datum: 
Sonntag, 30. Juli 2017 - 20:34
Die Feuerwehr Haar wurde zusammen mit der Werkfeuerwehr des Isar-Amper Klinikums zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in der Ringstraße alarmiert.Vor Ort konnte kein ersichtlicher Grund für die Auslösung erkannt werden, so dass sich kein Eingreifen für die Feuerwehr Haar ergab.
Datum: 
Dienstag, 18. Juli 2017 - 14:17
Die Feuerwehr Haar wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Richard-Reitzner-Allee alarmiert.Die Erkundung vor Ort ergab, dass Bauarbeiten die Ursache für die Auslösung eines automatischen Rauchmelders war. Nachdem sich das ganze Gebäude gerade im Umbau befand, war die Anfahrt für die Einsatzkräfte erschwert. Nachdem die Brandmeldeanlage zurück gestellt worden war, konnte die Feuerwehr Haar wieder abrücken.
Datum: 
Dienstag, 27. Juni 2017 - 2:07
Eine ausgelöste Brandmeldeanlage alarmierte die Feuerwehr Haar zu einer Wohnanlage Am See.Die Erkundung vor Ort ergab keinen sichtbaren Grund für die Auslösung des automatischen Rauchmelder. Nach Rücksetzen der Anlage konnte die Feuerwehr wieder abrücken.
Datum: 
Freitag, 26. Mai 2017 - 22:03
Die Feuerwehr Haar wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Hans-Pinsel-Straße alarmiert.Kochdämpfe in der Asylunterkunft waren der Auslöser für das Anschlagen eines automatischen Rauchmelders. Die Feuerwehr Haar kontrollierte den betroffenen Bereich und konnte nach Rückstellen der Brandmeldeanlage wieder abrücken.

Seiten

'RSS - Täuschungsalarm' adonnieren
wappen home link