Sie sind hier

ÖL aus Bagger - Leonhard-Strell-Straße

218
Donnerstag, 1. August 2019 - 9:43

Die Feuerwehr Haar wurde mit dem Alarmstichwort "ausgedehnter Ölschaden" in die Leonhard-Strell-Straße alarmiert.

Bei einem Seilbagger war eine Hydraulikleitung geplatzt und der Bagger verlor große Mengen an Öl. Der Bagger selber stand in einer Kiesgrube nahe der Abbruchkante in den Baggersee, aus dem mit dem Gerät Kies abgebaut wurde. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte aus Haar hatten die Mitarbeiter bereits vorsorglich eine Kies-Barriere zwischen Wasser und Öl aufgebaut, um ein unkontrolliertes Verunreinigen von Wasser zu vermeiden.
In Folge wurden die Feuerwehren aus Vaterstetten, Heimstetten und Aschheim alarmiert, um über Boote eine Ölsperre ins Wasser einzubringen und eine Verschleppung zu verhindern. Die Feuerwehr Kirchheim rückte mit der Komponente zur Ölschadensbeseitigung an. Zusätzlich wurde mit speziellem Fließ Öl von der Wasseroberfläche aufgesaugt.
Der verunreinigte Boden musste mit Bagger und Radlader abgetragen werden und in Auffangmulden zur späteren Entsorgung gebracht werden; hierbei unterstützte das THW München Land. In den kommenden Tagen erfolgt eine Nachkontrolle des Sees, um eventuell notwendige weitere Schritte zu planen.

wappen home link