Sie sind hier

Ausbildungsinhalte

Haupt-Reiter

Druckversion

Grundausbildung

In der Grundausbildung soll das Handwerk der Feuerwehr gelehrt werden. Dabei gliedert sich die Ausbildung in klar definierte Bereiche, die bayernweit einheitlich in der "modularen Truppausbildung" geregelt sind:

  • Basismodul:
    in diesem Basismodul werden die grundlegenden Themen des Feuerwehrhandwerks in Theorie und natürlich auch praktisch behandelt. Nach einem Jahr in der Ausbildungsgruppe steht die Zwischenprüfung der modularen Truppausbildung  an. In dieser Prüfung werden sowohl theroretische, als auch praktische Grundhandgriffe abgefragt, die jeder aktive Feuerwehrmann beherschen muss.

 

  • Ausbildungs und Übungsdienst:
    Im Modul Ausbildungs und Übungsdienst wird das bisher erlernte vertieft. Hier erfolgt auch die Ausbildung in Gerätschaften die speziell bei der Feuerwehr Haar vorhanden sind. Beendet wird diese Phase nach zwei Jahren mit der Abschlussprüfung der modularen Truppausbildung.

Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung  ist die Grundausbildung abgeschlossen und es kann eine Spezialisierung erfolgen, je nach Eignung des Einzelnen.

Erweiterte Ausbildungen

Je nach Interesse kann eine Weiterbildung erfolgen. Dabei stehen unter anderem folgende Bereiche zur Auswahl:

  • Maschinist
  • Atemschutzgeräteträger
  • Ausbilder
  • Vertiefung im Bereich der Technischen Hilfeleistung
  • Vertiefung im Bereich Gefahrgut, Chemieschutz, ABC
  • Führungsaufgaben als Gruppenführer
wappen home link