Sie sind hier

Kleinbrand

Datum: 
Montag, 22. Oktober 2018 - 17:00
Die Drehleiter der Feuerwehr Haar wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Grasbrunn zu einem Dachstuhlbrand in die Harthausener Straße nach Neukeferloh alarmiert.Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer bereits gelöscht, so dass die Drehleiter lediglich in Bereitschaft blieb und nach kurzer Zeit wieder einrücken konnte.
Datum: 
Freitag, 21. September 2018 - 16:08
Die Feuerwehr wurde zu brennendem Unrat in den Trachtlerweg alarmiert.Vor Ort Stelle sich allerdings ein Grill als Ursache für die Alarmierung heraus, so dass sich für die Feuerwehr kein Eingreifen ergab.
Datum: 
Mittwoch, 5. September 2018 - 18:42
Die Feuerwehr Haar wurde mit der Alamierungsmeldung: "ausgelöster häuslicher Rauchmelder" in die Ludwig-Thoma-Straße alarmiert.Vor fanden die Einsatzkräfte die Ludwig-Thomas-Straße bereits massiv verraucht vor. Schnell war klar, dass es sich um einen Küchenbrand handelte, die privaten Rauchmelder wurden dadurch ausgelöst worden.Die Hausbewohner konnten sich bereits alle aus dem Haus befreien, eine Person musste aber leichtverletzt durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienste erstversorgt werden.. Ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz drang währenddessen in die Küche vor und konnte das Feuer mit einem tragbaren Druckluft-Schaum-Löscher schnell löschen. Nach anschließenden Belüftungsmaßnahmen wurden noch der Dunstabzug und der Schrank demontiert um mit der Wärembildkamera eventuelle Glutnester zu finden. Nach der Übergabe des Hauses an die Bewohner konnte die Feuerwehr wieder einrücken.
Datum: 
Mittwoch, 29. August 2018 - 20:14
Die Feuerwehr Haar wurde in die Leibstraße zu einem brennenden Papierkorb alarmiert.Vor Ort löschten die Einsatzkräfte einen noch schwellenden Papierkorb mit dem Schnellangriff ab.
Datum: 
Sonntag, 26. August 2018 - 17:08
Die Drehleiter der Feuerwehr Haar wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Vaterstetten bei einem gemeldeten Dachstuhlbrand in der Karl-Böhm-Straße alarmiert.Vor Ort wurde die Drehleiter, während der ersten Erkundung in Anleiterbereitschaft gebracht. Schnell war klar, dass lediglich angebranntes Essen der Grund für die Alarmierung war und die Feuerwehr Haar konnte wieder einrücken.
Datum: 
Samstag, 25. August 2018 - 8:34
Die Feuerwehr Haar wurde zusammen mit der Werkfeuerwehr des Isar-Amper-Klinikums zu einem Zimmerbrand in die Rudolf-Gütlein-Straße alarmiert.Bei Ankunft war eine starke Rauchentwicklung im Flurbereich und im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses feststellbar. Der Bewohner der betroffenen Wohnung konnte durch die Feuerwehr geweckt und ins Freie verbracht werden. Dort konnte er vom ebenfalls alarmierten Rettungsdienst versorgt werden. Grund für die starke Verrauchung war auf dem Herd vergessenes und angebranntes Essen. Nach dem der Topf ebenfalls ins Freie gebracht wurde, konnte die Wohnung belüftet werden. Nachdem die Wohnung wieder rauchfrei war wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Feuerwehr konnte wieder einrücken.
Datum: 
Samstag, 18. August 2018 - 19:13
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem brennenden Papierkorb in der Leibstraße alarmiert.Mittels Schnellangriff konnte ein noch leicht rauchender Papierkorb schnell abgelöscht werden und die Einsatzkräfte anschließend wieder einrücken.
Datum: 
Samstag, 4. August 2018 - 13:31
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Brand einer Gartenhütte in den Wieselweg alarmiert.Vor Ort stellt sich allerdings heraus, dass lediglich ein Stuhl brannte. Das Feuerwehr war bereits durch Passanten gelöscht worden, so dass die Einsatzkräfte lediglich mit einer Wärmebildkamera den Brandherd und die Fassade eines nahestehenden Gebäudes kontrollieren musste. Nach einer kurzen Nachlöschmaßnahme war der Einsatz somit beendet.
Datum: 
Sonntag, 15. Juli 2018 - 14:33
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Küchenbrand in der Straße Am See alarmiert.Vor Ort drang ein Trupp unter schwerem Atemschutz in die bereits stark verrauchte Wohnung vor und konnte ein Küchengerät in der Küche ablöschen. Drei Bewohner hatten eine Rauchgasintoxikation erlitten und mussten von der Feuerwehrärztin und dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst behandelt werden. Nachdem das Küchengerät ins Freie verbracht wurde konnte die Wohnung mittels eines Belüftungsgerätes rauchfrei gemacht werden.
Datum: 
Freitag, 13. Juli 2018 - 15:17
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Peter-Henlein-Straße alarmiert.Nachdem sich die Einsatzkräfte Zutritt zur Wohnung verschafft hatten, konnten sie in der Küche angebranntes Essen als Ursache für die Auslösung der Rauchmelder ausmachen. Sofort wurde der Topf ins Freie verbracht und die Belüftung der Räume gestartet. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte mit der Wärmebildkamera die Küche. Nachdem die Wohnung rauchfrei war, konnten die Einsatzkräfte aus Haar wieder abrücken.

Seiten

'RSS - Kleinbrand' adonnieren
wappen home link