Brand in einem Mehrfamilienhaus

Druckversion
8
Freitag, 21. März 2003 - 17:25
Kategorie: 

Am Freitag, den 21.03.2003 kam es um 16:25 Uhr zu einem heftigen Wohnungsbrand in Haar an der Freibadstraße.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte um 16:33 Uhr schlugen bereits offene Flammen aus den Fenstern der Wohnung im Dachgeschoss. Eine Wohnung war komplett in Brand, mit einem massiven Löschangriff von innen und außen konnte die Feuerwehr ein Übergreifen auf ein benachbartes Gebäude verhindern. Unter schwerem Atemschutz drangen mehrere Trupps in das Gebäude ein, zugleich wurde der Brand über eine Drehleiter von außen bekämpft.

Alle Hausbewohner konnten das Haus noch rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Die Feuerwehren aus Haar, Feldkirchen und der Werkfeuerwehr des Bezirkskrankenhauses kamen zum Einsatz. Vom Rettungsdienst war ein Notarztwagen, zwei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Der ABC-Zug München-Land führte Messungen über Gefahrstoffe durch, konnte jedoch keine Gefährdung feststellen. Das Feuer zerstörte eine Wohnung komplett, sowie teilweise den Dachstuhl des Mehrfamilienhauses. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz verletzt.

Nach 45 Minuten war das Feuer in Gewalt, insgesamt kamen 6 C-Rohre zum Einsatz, die Einsatzleitung hatte Kreisbrandmeister Erwin Ettl. Die Nach-löscharbeiten am Gebäude dauerten noch bis in die späten Abendstunden an.
Über die Ursache des Brandes wird noch von der Polizei ermittelt.

K.-H. Bitzer, FFHaar
wappen home link