Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Druckversion
22
Sonntag, 19. Dezember 2004 - 18:34
Kategorie: 

Zu einem Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus wurde die Feuerwehr Haar am Sonntag, 19.12.04 gegen 17:30 Uhr alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte fand die Feuerwehr ein heftiges Feuer im Wohnzimmer des Gebäudes vor. Das Feuer drohte, auf den Dachstuhl überzugreifen. Die Bewohner konnten sich noch selbst aus dem Haus retten.

Mit einem C-Rohr konnte ein Atemschutztrupp das Feuer schnell bekämpfen und ein weiteres Ausbreiten verhindern. Der Raum wurde abgelöscht, und das Gebäude belüftet. Die beiden Hausbewohner wurden vom Rettungsdienst vorsorglich in eine Klinik gebracht.
Um eine Wiederentzündung durch versteckte Glutnester zu verhindern, wurde die Wohnung mit einer Wärmebildkamera abgesucht. Der Brandschutt musste Sicherheitshalber ins Freie gebracht werden. Dadurch Entstanden noch langwierige Nachlösch- und Aufräumarbeiten.

Der Sachschaden am Gebäude beträgt ca. 50.000,- Euro, die Brandursache war ein vergessenes Teelicht.
Nach rund drei Stunden konnten die 41 Einsatzkräfte wieder einrücken.

K.-H. Bitzer, FFHaar
wappen home link