Küchenbrand

Haupt-Reiter

Druckversion
19
Dienstag, 6. Juli 2004 - 3:36
Kategorie: 

Zu einem Küchenbrand wurde die Feuerwehr Haar in der Nacht zum Dienstag gerufen.
Gegen 1.30 Uhr bemerkten die Bewohner eines Hauses in der Egerlandstraße ein Feuer in der Küche. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr Haar ging sofort mit schwerem Atemschutz in das Gebäude vor. Die Bewohner wurden erstversorgt und eine Person kam mit dem Rettungsdienst in eine Münchener Klinik.

Mehrere Trupps mit Atemschutzgeräten konnten den Brandherd in der Küche lokalisieren und das Feuer ablöschen. Um auch an versteckte Glutnester zu kommen, und eine Wiederentzündung zu verhindern, wurde auch eine Wärmebildkamera eingesetzt. Die Kücheneinrichtung musste teilweise entfernt werden. Durch das rasche Eingreifen konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden und der Schaden wurde auf einen Raum begrenzt.

Der Hund der Familie, der sich noch im Haus befand wurde gerettet und den Besitzern übergeben. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50.000 €

Die Ursache des Brandes war vermutlich ein Elektrogerät, dies wird aber noch geklärt. Nach den Aufräumungsarbeiten, gegen 3.00 Uhr konnten die 30 Kräfte der Feuerwehr Haar die Einsatzstelle wieder verlassen

K.-H. Bitzer, FFHaar
wappen home link