Sie sind hier

MSA Altair 4x Gasdetektor

Druckversion

Das tragbare Altair 4x wird bei der Feuerwehr Haar zur Messung von Gasen in Gebäuden, Gruben und Kanalschächten verwendet. Der Gasdetektor kann mit seinen vier Sensoren die Konzentration von explosionsfähigen Gasen, den Sauerstoffgehalt in der Umgebungsluft, die
Konzentration von Schwefelwasserstoff H2S (Klärgase), sowie die Konzentration von Kohlenstoffmonoxid CO messen.

Das Einsatzspektrum des Altair 4x umfasst die Festlegung einer Absperrgrenze bei einem Austritt von Butan/Propangas, Begehbarkeit eines Landwirtschaftlichen Hochsilos durch Messung der Sauerstoffkonzentration, Nachweis von Schwefelwasserstoff in Kanalschächten und Messung von Kohlenstoffmonoxid in geschlossenen Räumen.

Das Altair 4x zeichnet sich durch seine leichte Bedienbarkeit, die großen Tasten, die auch mit Handschuhen bedient werden können, sowie seiner Robustheit und langen Akkulaufzeit aus.
Durch das geringe Gewicht und die kompakte Bauform des Gasdetektors werden die Einsatzkräfte nicht zusätzlich belastet.

Die Feuerwehr Haar hat zur Zeit zwei dieser Geräte im Einsatzdienst, das eine im Rüstwagen in einer Ladehalterung, die an das Bordnetz angeschlossen ist und das andere fahrzeugunabhängig in einer Ladehalterung in der Fahrzeughalle. Im Einsatzfall kann es von der ausrückenden Mannschaft auf dem Weg zum Einsatzfahrzeug mitgenommen werden.
Die Messgeräte haben sich vielfach im Einsatz bewährt und sind inzwischen aus dem Einsatzgeschehen nicht mehr wegzudenken.

wappen home link