Sie sind hier

Wasserschaden

Datum: 
Freitag, 25. Oktober 2019 - 10:04
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Wasserschaden in den Jagdfeldring alarmiert.Dort hatte sich in einem Fahrradkeller auf einer Fläche von ca. 5x5 m eine Wasserlache von 2-3 cm Tiefe gebildet. Da keine akute Gefahr von dem Wasser ausging, musste die Feuerwehr den ebenfalls anwesenden Hausmeister an eine Fachfirma verweisen und rückte ohne weiteres Eingreifen wieder ab. 
Datum: 
Montag, 26. August 2019 - 19:36
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Wasserschaden in die Franz-Schubert-Straße alarmiert.Die Bewohnerin im Erdgeschoss bemerkte Wasser in ihrer Wohnküche, das von der Decke tropfte und alarmierte die Feuerwehr.Die anrückenden Einsatzkräfte mussten die darüber liegenden Wohnungen im ersten und zweiten Obergeschoss öffnen, um im 2.OG die Ursache zu finden: Aus einem Eckventil im Küchengereich der gerade unbewohnten Wohnung lief Wasser und hatte bereits die komplette Wohnküche auf einer Fläche von ca. 24 qm 2-3cm überschwemmt. Das Wasser bahnte sich einen Weg nach unten und zog dabei auch die Wohnung im 1. OG in Mitleidenschaft.Die Feuerwehr Haar konnte den Wasseraustritt schnell stoppen und musste das bereits ausgelaufene Wasser mit mehreren E-Saugern aufnehmen.
Datum: 
Freitag, 2. August 2019 - 14:33
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Wasserschaden in die Katharina-Eberhard-Straße alarmiert.Vor Ort erwartete die Einsatzkräfte ein massiver Wasseraustritt in einer Wohnung, das Wasser lief bereits aus dem Ablauf am Balkon. Die Wohnungstür musste gewaltsam geöffnet werden, um in die Wohnung des Verursachers zu gelangen. Hier war die komplette Armatur der Badewanne abgerissen und aus beiden Leitungen lief das Wasser mit vollem Druck. In der Wohnung hatte sich das Wasser bereits ca. 10 cm hoch gestaut.Durch die große Wassermenge waren mehrere Wohnungen auf der selben Etage sowie in den darunter liegenden Etagen von dem Wasserschaden betroffen. So strömte breits massiv Wasser aus einer Deckenlampe im Geschoß darunter. Mit mehreren E-Saugern nahm die Feuerwehr das Wasser auf. Nach der Kontrolle einiger Wohnungen stellte sich heraus, dass mindestens sechs Wohnungen durch das Wasser geschädigt wurden.
Datum: 
Montag, 29. Juli 2019 - 0:11
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Wasserschaden in Kellerräumen eines Gebäudes in der Schneiderhofstraße alarmiert.Dort kam es zu einem Wasseraustritt beim Frischwasseranschluss. Der Keller war auf einer Fläche von 20 m2 ca. 15 cm voll Wasser gelaufen. Die Einsatzkräfte konnten den Wasseraustritt stoppen und nahmen das Wasser im Anschluss mittels Elektrosaugern auf.
Datum: 
Dienstag, 4. Juni 2019 - 6:56
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Wasserschaden in die Dianastraße alarmiert.Bewohner bemerkten in der Küche ausgelaufenes Wasser an einem defekten Ventil. Die Feuerwehr konnte den Wasseraustritt stoppen und an den Hausmeister verweisen, der sich um die weiteren Maßnahmen kümmert.
Datum: 
Dienstag, 4. Juni 2019 - 3:23
Die Feuerwehr Haar wurde in den Jagdfeldring zu einem Wasserschaden alarmiert.Die Bewohnerin einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus wurde durch das Plätschern von Wasser geweckt. Die Wasserzuleitung des WC-Spühlkastens war undicht geworden und dadurch trat Kaltwasser aus, das sich in der ganzen Wohnung verteilte. Beim Eintreffen der Feuerwehr Haar war bereits die komplette Wohnung ca. 2-3 cm unter Wasser. Die Bewohnerin konnte durch Abdrehen des Kaltwasserstranges den Wasseraustritt stoppen.Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Haar nahmen das Wasser mit zwei E-Saugern auf und entsorgten es über den Abfluss.
Datum: 
Mittwoch, 24. April 2019 - 16:13
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Wasseraustritt aus einer Deckenlampe in einem Ladengeschäft in die Ladehofstraße gerufen.Auf Grund der Geringfügigkeit des Austrittes und auf Grund der Anwesenheit des zuständigen Hausmeisters ergab sich kein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr.
Datum: 
Sonntag, 17. März 2019 - 1:41
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem Wasserschaden in die Rudolf-Gütlein-Straße alarmiert.Ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses stellte einen Wasseraustritt an der Decke im Flurbereich des Erdgeschosses fest. Die Einsatzkräfte mussten daraufhin einen Betriebsraum im ersten Obergeschoss gewaltsam öffnen, um den Wasseraustritt zu stoppen und ausgelaufenes Wasser aufzunehmen.
Datum: 
Montag, 11. Februar 2019 - 12:35
Die Feuerwehr Haar wurde zu einem unkontrollierten Wasseraustrritt in die Wasserburger Straße alarmiert.Vor Ort fanden die Einsatzkräfte den Keller und die angrenzende Tiefgarage auf ca. 300 m2 bis zu 15 cm unter Wasser. In einzelnen Nebenräumen stand das Wasser sogar bis zu 100 cm hoch. Grund war ein Defekt an der Enthärtungsanlage. Nachdem das Gebäude sowohl stromlos gemacht wurde, als auch die Wasserversorgung abgeschiebert wurde, konnten die Einsatzkräfte mit dem Abpumpen des Wasser beginnen. Nach ca. 3 Stunden war die Arbeit beendet und die Feuerwehr konnte wieder einrücken. 
Datum: 
Mittwoch, 26. Dezember 2018 - 23:58
Über Funk wurde die Feuerwehr Haar zu einem Wasserschaden in die Dianastraße gerufen.Dort war im Keller eines Mehrfamilienhauses ein leichter Wasseraustritt aus einem Fallrohr wahrnehmbar. Die Feuerwehr Haar kontrollierte mehrere Wohnungen, jeweils ohne Feststellung. In Absprache mit der Polizei konnte die Feuerwehr Haar mit eigenen Mitteln keine weiteren Maßnahmen einleiten, somit muss eine Fachfirma herangezogen werden, um die genaue Ursache zu finden.

Seiten

'RSS - Wasserschaden' adonnieren
wappen home link